Jetzt Produktpakete gewinnen
Werde Mitglied und nimm an unseren 4 Advent-Gewinnspielen teil!

Jetzt 1 von 3 Samsung Akku-Staubsaugern gewinnen
Kaufe Somat Excellence Caps und nimm an unserem Gewinnspiel teil! 

Jetzt nachhaltiges Produkt-Paket gewinnen!
Werde jetzt Mitglied und nimm an unserem Gewinnspiel teil! 

Gratispackung Persil Sensitiv Discs
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine gratis Persil Sensitiv Discs.

DIY

Erdbeeren pflanzen

0 Kommentare

Eine Mutter gibt ihrem Kind Erdbeeren zu essen

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Erdbeeren selber pflanzen ist für die ganze Familie ein tolles – und schmackhaftes – Erlebnis! Kinder jeden Alters lieben es, Erdbeeren zu pflücken und zu essen – oder Konfitüre und Erdbeertorte daraus zu zaubern. Und hat man einmal wenig Zeit, lassen sich Erdbeeren auch ausgezeichnet für den Winter einfrieren. Erdbeeren sind mehrjährige Pflanzen – du musst sie also nur einmal pflanzen und kannst dann mehrere Jahre lang Erdbeeren genießen. Wenn du dieses Jahr zum ersten Mal Erdbeeren anbauen möchtest, haben wir ein paar Tipps für dich.

Erdbeeren richtig pflanzen

Zuerst solltest du überlegen, wo du deine Erdbeeren pflanzen willst. Möchtest du sie in ein Hochbeet, in den Garten, oder in Töpfen pflanzen? Ein Hochbeet kann eine attraktive Bereicherung für deine Terrasse sein. Oder wie wäre es mit schönen Töpfen für deine Erdbeeren? Die Kinder helfen dir bestimmt gerne bei der Pflege! Auch in einem eingezäunten Gemüsegarten gedeihen Erdbeerpflanzen prächtig.

  • Was ist der richtige Abstand zwischen Erdbeerpflanzen? Egal, wo du deine Erdbeeren anpflanzt, wichtig ist, dass du ihnen Platz zum Wachsen gibst: 45 cm sollten es sein. Achte darauf, dass sie täglich mindestens acht Stunden Sonnenlicht bekommen, und dass du sie auf einen leicht sauren Boden mit einem pH-Gehalt von 5,5 bis 6,8 pflanzt.
  • Wenn du die Erdbeeren direkt in den Boden in deinem Garten pflanzen willst, kannst du einige Zentimeter Kompost oder andere Erde, die reich an organischen Substanzen ist, untermischen. Wenn du deine Erdbeerpflanzen im Topf pflanzen willst, solltest du in gute Pflanzenerde investieren.
  • Beim Topfanbau solltest du auch darauf achten, Töpfe mit Entwässerungsloch zu wählen, damit überschüssiges Wasser gut ablaufen kann. Hast du dich für ein Hochbeet oder Beet im Garten entschieden, solltest du den Boden vor dem Pflanzen auflockern, damit das Wasser auch hier gut abfließen kann.

Wie pflanzt man Erdbeeren richtig

Es gibt verschiedene Sorten Erdbeeren. Manche blühen nur einmal im Frühsommer, während andere, sogenannte immertragende Sorten, sowohl im Früh- als auch im Spätsommer Früchte tragen. Am besten besuchst du deine örtliche Gärtnerei und lässt dich über die verschiedenen Sorten und deren Bedürfnisse beraten. Nachdem du dich entschieden hast, kannst du die Erdbeeren pflanzen – jetzt bleibt nur mehr die Frage, wie du deine neuen Erdbeerpflanzen pflegen kannst. Hier ein paar Tipps!

  • In der ersten Saison wirst du vielleicht noch nicht besonders viele Erdbeeren ernten – frag am besten in der Gärtnerei nach, ob das bei der von dir gewählten Sorte der Fall ist.
  • Hast du deine Erdbeerpflanzen gepflanzt, werden sie etwa drei Jahre hindurch schöne Früchte tragen. Danach wirst du die Pflanzen möglicherweise ersetzen wollen.
  • Biete deinen Erdbeerpflanzen den nötigen Schutz:
    • Vor Spätfrost kannst du deine Pflänzchen schützen, indem du sie nachts mit einem Frostschutztuch zudeckst. Entferne das Tuch jeden Morgen, damit sie tagsüber von der Sonne profitieren können.
    • Ein Gartennetz schützt deine Pflanzen vor Vögeln – achte aber darauf, dass Bienen und andere Bestäuber noch Zugang zu deinen Pflanzen haben!

Krankheiten oder Schädlinge

Erdbeeren sind anfällig für Braunfäule, Verticillium-Welke und Mehltau. 

  • Du solltest sie nicht an Orte pflanzen, an denen du zuvor Tomaten angebaut oder Auberginen, Paprika oder Kartoffeln gepflanzt hast, da der Boden danach oft Sporen der Verticillium-Welke enthält.
  • Der beste Standort, um Krankheiten zu vermeiden, ist in der vollen Sonne in einem gut durchlässigen Boden ohne Unkraut.
  • Auch die Schädlingsbekämpfung solltest du nicht vernachlässigen, um Nacktschnecken fernzuhalten und Schnecken zu bekämpfen. Manche Gärtner legen gerne Stroh um ihre Erdbeerpflanzen, um ungewollte Insekten und Schädlinge fernzuhalten.

Erdbeerernte und -lagerung

Pflücke deine Erdbeeren am besten morgens, wenn die Beeren noch kühl sind, und gib sie sofort in den Kühlschrank. 

  • Du solltest erst dann die Beeren gründlich spülen, wenn du bereit bist, sie zu essen oder zu verarbeiten. 
  • Überschüssige Erdbeeren kannst du einfrieren, trocknen oder daraus Konfitüre zaubern.

Hoffentlich haben dir unsere Tipps zum Thema Erdbeeren pflanzen gefallen. Lies auch unsere anderen Artikel zum Thema DIY, z. B. wie du Blattläuse entfernst, Fruchtfliegen loswirst oder Rhabarber pflanzt.

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Artikel und Dienstleistungen, die Ihnen auch gefallen könnten

  • Kartoffeln pflanzen, Kartoffel wird mit den Händen festgehalten

    0

    Kartoffeln pflanzen auf Balkon, Garten und Fensterbrett
  • Blattläuse entfernen, Rhododendron wird mit Sprühflasche eingesprüht

    0

    Blattläuse entfernen mit Hausmitteln
  • Fruchtfliegen bekämpfen, Obstschale in der Küche

    0

    Fruchtfliegen: das hilft gegen die Plage

Kommentar