Jetzt 1 von 50 Fewa Produktpaketen sichern
Werde Mitglied und nimm an unserem Fewa Produkttest teil! 

Jetzt nachhaltiges Produkt-Paket gewinnen!
Werde jetzt Mitglied und nimm an unserem Gewinnspiel teil! 

Gratispackung Persil Sensitiv Discs
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine gratis Persil Sensitiv Discs.

Hygiene

Wie man Mehlmotten loswird

0 Kommentare

eine Nahaufnahme einer Motte, die auf einer Plastiktüte steht

Mehlmotten sind ein Problem für die Küchenhygiene und es ist wichtig, sie schnell zu entdecken, damit du sie effektiv loswerden kannst. Sie werden auch als Vorratsmotten bezeichnet und legen ihre Eier in gelagerten Körnern und anderen Lebensmitteln ab. Es kann schwierig sein, sie zu entdecken, bevor sie schlüpfen. Daher ist es wichtig, schnell zu handeln, um den Lebenszyklus der Vorratsmotten zu unterbrechen und einen Befall zu verhindern. Hier erfährst du, wie du Lebensmittelmotten loswerden kannst.

Wie man Lebensmittelmotten im Haus loswird

Die Entdeckung von Lebensmittelmotten im Haus ist nie angenehm und wenn du dies liest, möchtest du vielleicht wissen, wie du Lebensmittelmotten loswerden kannst. Der erste Schritt ist einfach: Suche alle Lebensmittel, die von Mehlmotten befallen sind und entferne sie. Wenn du dich fragst, nach welchen Anzeichen du Ausschau halten musst, dann sollotest du nach den Motten selbst oder nach seidenen Fäden Ausschau halten, die die Larven bei ihrer Wanderung hinterlassen. Zu den Lebensmitteln, die häufig von Mehlmotten befallen werden, gehören Tee, Schokolade, Süßigkeiten, Gewürze, Trockenfrüchte, Nüsse, Mehl, Getreide und Müsli.

Sobald du die befallenen Lebensmittel losgeworden bist, kannst du anfangen deine Küche mottensicher zu machen. Bewahre dazu deine Trockennahrung in stabilen Plastik- oder Glasbehältern mit Deckel auf - dies ist ohnehin ein guter Tipp für die Küchenorganisation! Wenn du Motten und Larven in den Behältern entdeckst, entsorge den Inhalt und reinige die Behälter gründlich. 

Als Nächstes steht eine gründliche Reinigung der Küche an. Die wichtigsten zu reinigenden Bereiche sind die Küchenschränke und Schubladen. Entferne mit einem Staubsauger alle Krümel und jeglichen Mehlstaub aus den Schubladen und Schränken und reinige anschließend die Innen- und Außenseiten der Schränke. Überlege dann, wie du Lebensmittel in deiner Küche am besten aufbewahrst - am besten so, dass Motten und ihre Larven nicht an sie herankommen können.

FTC

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Lebensmittelmotten für immer loswerden - Vorbeugen ist einfacher als heilen!

Ein guter Weg, um sicherzustellen, dass Lebensmittelmotten nicht wiederkommen, ist es bei der Lagerung von Lebensmitteln und der Küchenhygiene wachsam zu sein. Das Aufbrauchen älterer, offener Lebensmittel und die Aufbewahrung von Lebensmitteln in verschließbaren Glasbehältern sind ein guter Anfang. Achte im Alltag darauf, Verschüttetes wie Mehl, Zucker, Eier- oder Honigreste zu beseitigen. Verwende ein Reinigungsprodukt wie Allzweckreiniger, um Keime in Schach zu halten. Verwende auf keinen Fall Mottenkugeln in der Küche - diese sind in einem Bereich, in dem Sie Lebensmittel zubereiten, nicht sicher. 

Wenn du dir weiterhin Sorgen machst oder einen starken Befall hast, kannst du dich auch an dein örtliches Schädlingsbekämpfungsteam wenden.

Jetzt weißt du, wie man Mehlmotten loswird. Schaue dir auch unsere anderen praktischen Artikel an, wie z. B. wie du Müll richtig trennst oder welche Hausmittel es gegen Insekten in der Küche gibt. Melde dich auch bei Frag Team Clean an, um alle Vorteile zu nutzen!

Kommentar