Teste die neuen Persil 4in1 Discs! 
Werde 1 von 300 Produkttester:innen für strahlend reine Wäsche.

Organisieren

Kann ich Zitronensaft einfrieren?

0 Kommentare

Nahaufnahme einer kleinen Glasschale mit Zitronensaft, im Hintergrund eine Zitronenhälfte und eine Zitronenpresse.

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Dies ist eine einfache Frage mit einer einfachen Antwort: Ja! Du kannst Zitronensaft einfrieren. Allerdings können wir mit dieser Antwort, wie mit allen einfachen Antworten, noch nicht allzu viel anfangen. Denn vor allem wollen wir wissen, wie wir Zitronensaft am besten einfrieren.

So frierst du Zitronensaft richtig ein

Kann Zitronensaft eingefroren werden? Definitiv ja, aber schauen wir uns an, wie das am besten geht. Welche der zwei beliebtesten Methoden die bessere für dich ist, hängt davon ab, wofür du den eingefrorenen Zitronensaft später verwenden möchtest.

  1. Für die erste Methode benötigst du Eiswürfelformen, Gefrierbeutel und eine Zitronenpresse. Reinige die Eiswürfelformen sorgfältig und befülle sie mit dem frisch gepressten Zitronensaft. Fülle die Formen wie immer nicht komplett, da sich der Inhalt beim Gefrieren ausdehnt. Lasse die Formen etwa zwei Stunden im Tiefkühlfach, nimm sie dann heraus und fülle die fertigen Saftwürfel in Gefrierbeutel um. Lege die Beutel wieder in das Gefrierfach und lasse möglichst viel Platz zwischen ihnen.

    Diese Methode ist geeignet, wenn du den Zitronensaft später für die Zubereitung von Fleischgerichten oder Soßen verwenden möchtest, kurz gesagt, für alles, was erhitzt oder gekocht wird. Dann kannst du bei Bedarf einfach einige Würfel aus dem Gefrierbeutel nehmen und sie im Topf deines Gerichts schmelzen lassen. Ein weiterer Vorzug ist, dass Standard-Eiswürfelformen ein Fassungsvermögen von 28 ml haben, was etwa zwei Esslöffeln entspricht, sodass präzise dosiert werden kann.
  2. Für die zweite Methode benötigst du einen gefriergeeigneten Behälter. Verwende aber kein Glasgefäß, da Glas platzen kann, wenn sich der Inhalt beim Gefrieren ausdehnt. Fülle die Gefäße mit dem frisch gepressten Zitronensaft, verschließe sie und stelle sie in den Gefrierschrank.

    Dies macht weniger Aufwand, ist aber nicht immer praktisch, weil der gesamte Inhalt aufgetaut werden muss, um etwas von dem Saft zu verwenden. Daher eignet sich diese Methode am besten, wenn du später größere Mengen benötigst, wie für Zitronenkuchen oder andere Gerichte, bei denen Zitrone eine Hauptzutat ist.

Wie lange ist eingefrorener Zitronensaft haltbar?

Kann auch in Flaschen abgefüllter Zitronensaft eingefroren werden? Das ist natürlich möglich, aber nicht empfehlenswert, weil eingefrorener Zitronensaft sein Aroma mit der Zeit verliert.

Dass Limonaden oder Orangensaft frisch viel besser schmecken, liegt unter anderem daran, dass Zitrusfrüchte ein sehr komplexes Aroma haben, das von verschiedenen Fruchtbestandteilen gebildet wird. Die Hauptkomponenten – Zitronensäure und Fruchtzucker – bleiben auch im gefrorenen Zustand lange gut erhalten, während die sekundären Nuancen, die frischen Zitrusfrüchten ihren spritzigen Charakter geben, mit der Zeit verloren gehen. Gefrorener Zitronensaft behält rund drei Monate seine Frische, anschließend wird er fade und bitter.

Handelsüblicher Zitronensaft in Flaschen hat wahrscheinlich bereits beim Kauf einen Teil seiner Geschmackskomponenten eingebüßt und wird bei der weiteren Aufbewahrung im Gefrierschrank die wenigen noch verbliebenen ebenfalls verlieren.

Nun weißt du, wie du Zitronensaft einfrieren und, ebenso wie Kartoffeln, Trockenobst und Brot, frisch halten kannst. Und denke daran, in der Frag Team Clean Community gibt es noch viele weitere Tipps wie diese sowie zahlreiche praktische Produktangebote für deinen Haushalt.

Artikel und Dienstleistungen, die Ihnen auch gefallen könnten

  • Obst im Kühlschrank

    0

    Geschnittenes Obst im Kühlschrank lagern
  • Verschiedene Lebensmittel auf einem dunklen Holztisch.
    Tipps gegen Lebensmittelverschwendung
  • Bärlauch einfrieren
    Bärlauch einfrieren und genießen

Kommentar