Weißer Riese testen und 1x Waschmaschine gewinnen!
Werde jetzt Mitglied und nimm an unserem Gewinnspiel teil! 

Jetzt nachhaltiges Produkt-Paket gewinnen!
Werde jetzt Mitglied und nimm an unserem Gewinnspiel teil! 

Gratispackung Persil Sensitiv Discs
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine gratis Persil Sensitiv Discs.

Recycling & Upcycling

Mach‘s dir gemütlich! DIY-Kissenbezüge aus recyceltem Stoff

0 Kommentare

Frau strickt Kissenbezug

Möchtest du in deinem Wohnzimmer etwas verändern? Vielleicht möchtest du für den Winter dein Zuhause gemütlicher gestalten. Der Raum wird sofort heimeliger, wenn du durch ein paar zusätzliche Zierkissen mehr Farbe und Textur hineinbringst. 

Und auch wenn du noch gar nicht so recht weißt, was für Kissen du genau möchtest, mit unseren DIY-Ideen kannst du dich beruhigt zurücklehnen … in deine neuen, gemütlichen Kissen. 

Und los geht‘s!

Einfache DIY-Ideen für Kissenbezüge

1. Kissenbezug selbst stricken

Wenn du bereits stricken kannst, ist es ein Kinderspiel, einen Kissenbezug selbst zu stricken. Es gibt eine Vielzahl von Mustern und Maschenformen, mit denen du so gut wie jedes Design kreieren kannst. Du hast noch nie etwas gestrickt? Das macht gar nichts! Ein einfacher, glatt rechts gestrickter Kissenbezug ist ein tolles erstes Projekt! Je dicker die Wolle ist, desto schneller hast du einen gestrickten Bezug für dein Kissen fertig! Du fragst dich, wie du deinen selbstgestrickten Woll-Kissenbezug waschen kannst? Unsere Tipps dazu findest du hier

Gestrickter Kissenbezug

2. Kissenbezug selbst nähen

Kissenbezüge eignen sich hervorragend als Anfängerprojekt beim Nähen. Und bei der Wahl der Stofffarben und -muster sind der Kreativität wirklich keine Grenzen gesetzt. Da ist für jede Einrichtung etwas dabei. Das Einnähen eines verdeckten Reißverschlusses ist etwas schwierig. Nähe stattdessen einen Kissenbezug mit sogenanntem Hotelverschluss – ganz ohne Reißverschluss! Hierfür haben wir für dich eine Schritt-für-Schritt-Nähanleitung

3. DIY-Kissenbezug aus recyceltem Stoff

Wir von Frag Team Clean sind große Fans vom Upcycling alter Kleidung! Das ist besser für die Umwelt und deinen Geldbeutel. Die simple Form von Kissenbezügen bedeutet, dass du einen Kissenbezug aus so ziemlich allem machen kannst: Jeans, Hemden, T-Shirts, Pullover, Rüschenröcke … sogar aus einem alten Mehl- oder Reissack!

Psst! Wenn du keine Nähmaschine besitzt und keine Zeit hast, einen Kissenbezug von Hand zu nähen, kannst du auch einfach Stoffkleber und einen gekauften Reißverschluss verwenden. 

4. DIY-Kissenbezug aus einem Läufer

Wie bereits erwähnt, kannst du einen Kissenbezug aus so gut wie allem herstellen. Aus einem Teppich, einer Badematte, einem Tischset, einer Tischdecke oder aus Vorhängen. Wenn du einen kleinen Teppich oder eine Badematte ausrangierst, kannst du daraus in weniger als dreißig Minuten einen Kissenbezug machen, indem du die Seiten zusammennähst oder mit Stoffkleber zusammenklebst. 

FTC

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

5. DIY-Kissenbezug mit Batikmuster

Manche Trends kommen immer wieder. Batik oder Tie-Dye erlebt in letzter Zeit ein kleines Revival und eignet sich hervorragend als Kissenbezug. Es ist so einfach, Batikstoffe selbst zu färben, dass deine Kinder daran genauso viel Spaß haben werden wie du. Lasse dich von den 70er-Jahren inspirieren mit mehrfarbigen Mustern, oder entscheide dich für ein dezenteres monochromes Design mit den Dylon Stofffarben. Nimm ein Stück Stoff (aus Baumwolle oder anderen Naturfasern, da synthetische Fasern nicht gefärbt werden können) und verdrehe, knote oder binde ihn mit Schnur oder Gummibändern zusammen, um die Muster zu kreieren. Nähe dann den fertigen Batikstoff zu einem Kissenbezug! 

Hast du Lust auf weitere DIY-Projekte bekommen? Hier findest du weitere tolle DIY-Ideen. 

Kommentar