Teste die neuen Persil 4in1 Discs! 
Werde 1 von 300 Produkttester:innen für strahlend reine Wäsche.

Reinigen

Schimmel auf Blumenerde bekämpfen

0 Kommentare

Pflanze mit großen Blättern in einem Topf aus Terracotta. Die Erde ist mit Schimmel bedeckt.

Pflanzen bringen Farbe in dein Zuhause und machen es schöner. Leider werden sie manchmal auch krank und benötigen unsere Hilfe. Zum Beispiel kann sich hässlicher weißer Schimmel auf der Blumenerde bilden. Finde heraus, warum deine Pflanze Schimmel auf der Blumenerde hat, und wie du ihn bekämpfen kannst.

Warum bildet sich Schimmel auf der Blumenerde?

Schimmel auf Pflanzenerde wird manchmal mit anderen Krankheiten verwechselt. Schimmel bildet sich auf der Oberfläche der Erde und am Rand des Topfes. Er kann weiß oder braun sein und sieht aus wie Flaum. Schimmel auf Erde von Zimmerpflanzen bildet sich meist im frühen Herbst oder Frühling.

Die häufigsten Gründe für Schimmel auf Pflanzenerde sind zu hohe Luftfeuchtigkeit im Raum, zu wenig Licht oder übermäßiges Gießen. Zum Glück haben wir Artikel dazu, wie du einen Olivenbaum und andere Pflanzen richtig gießen kannst. Zumindest das Gießen sollte somit ab jetzt kein Auslöser mehr sein.

Ist Schimmel auf Blumenerde gefährlich?

Hast du braunen oder weißen Schimmel auf Blumenerde entdeckt, solltest du möglichst bald etwas dagegen unternehmen. Denn sobald der Schimmel tiefer in die Pflanzenerde eindringt und die Wurzeln erreicht, kann das die Wasserzufuhr der Pflanze hemmen.

Außerdem ist Schimmel auf Blumenerde nicht nur eine Gefahr für die Pflanze, sondern auch für Menschen, vor allem für diejenigen, die allergische Reaktionen zeigen.

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

So vermeidest du Schimmel auf der Blumenerde

Um das Entstehen von Schimmel auf deiner Zimmerpflanze zu vermeiden, solltest du einige Tipps beachten. Ganz wichtig ist es, die Empfehlungen zum Gießen zu befolgen. Lasse die Oberfläche der Pflanzenerde etwas antrocknen, bevor du sie das nächste Mal gießt. Außerdem solltest du immer Töpfe mit Wasserablaufloch verwenden, damit sich kein Wasser aufstaut. Denke daran, dass Pflanzen Licht benötigen. Ist ihr Standort zu schattig, kann sich leichter Schimmel bilden.

Wie kann ich Schimmel auf Blumenerde bekämpfen?

Wenn du ein klein wenig Schimmel auf deiner Blumenerde bemerkt hast, wirst du ihn mit einem Fungizid aus dem Handel gut los, ohne der Pflanze zu schaden. Hat sich schon sehr viel Schimmel gebildet, solltest du die Pflanze lieber in frische Erde umtopfen. Denke daran, den Topf gründlich zu reinigen. Das geht zum Beispiel mit einem Spülmittel wie Pril. Außerdem solltest du ihn desinfizieren, bevor du ihn mit frischer Erde füllst. Auch dafür sind Fungizide aus dem Handel geeignet.

Auch für die Behandlung von Schimmel auf Blumenerde mit natürlichen Hausmitteln gibt es angeblich einige gute Möglichkeiten:

  • Zimt: Mische etwas Zimt in die obere Schicht der Blumenerde. Zimt hat antibakterielle Eigenschaften.
  • Knoblauch: Wie Zimt hat auch Knoblauch antibakterielle und pilztötende Eigenschaften. Schneide die Knoblauchzehe in kleine Stücke und gib sie in die Erde deiner Zimmerpflanze.

Jetzt weißt du, wie du Schimmel in Blumenerde bekämpfen kannst. Wirf doch einen Blick auf unsere weiteren Artikel und finde heraus, wie du eine Yucca-Palme umtopfst oder Wollläuse bekämpfst

Melde dich kostenlos bei Frag Team Clean an und profitiere von Gratis Produkttests, exklusiven Gewinnspielen, spannenden Newslettern und den besten Putz-Tipps!

Artikel und Dienstleistungen, die Ihnen auch gefallen könnten

  • Olivenbaum

    0

    Olivenbaum richtig gießen
  • Eine Person topft eine Blume um
    Wie werden Blumen umgetopft?
  • Yucca-Palme am Fenster

    0

    Wie wird eine Yucca-Palme umgetopft?

Kommentar