Gratis Weißer Riese testen!
Werde jetzt Mitglied und teste das neue Weißer Riese Sensitiv & Rein!

Gratispackung Persil Sensitiv Discs
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine gratis Persil Sensitiv Discs.

Waschen

Trockner trocknet nicht richtig – Was nun?

0 Kommentare

Genervte Frau, die neben einem defekten Trockner und einem Korb voller Schmutzwäsche sitzt.
FTC

Werde auch du Mitglied von Frag Team Clean

Und profitiere von exklusiven Produkttests, tollen Gewinnspielen und hilfreichen Haushaltstipps und -hacks!

Dein Trockner hätte schon vor einer Stunde fertig sein sollen. Du willst nach dem Rechten sehen, da bemerkst du, dass deine Wäsche fast noch genauso feucht ist wie zu Beginn. Besonders ärgerlich, wenn du nicht viel Zeit hast.

Doch es gibt auch hierfür eine Lösung. Wir erklären dir, was zu tun ist, wenn der Trockner nicht mehr trocknet.

Der Trockner trocknet nicht? Was jetzt zu tun ist:

Schalte den Trockner zuallererst aus. Auch wenn es unwahrscheinlich ist, kann ein defekter Trockner eine Brandgefahr darstellen. Solange du die Ursache dafür, dass dein Trockner nicht mehr richtig trocknet, nicht gefunden hast, solltest du ihn besser nicht weiter benutzen.

Hast du den Trockner ausgeschaltet, geht es zunächst einmal darum, deine Wäsche trocken zu bekommen. Lasse die Wäsche nicht im Trockner liegen, da sich sonst Schimmel bilden kann, der sich schlimmstenfalls in deinem gesamten Trockner ausbreitet. Idealerweise hast du einen Wäscheständer für den Notfall parat. 

Zusammenklappbare Kleiderständer oder -stangen können Helfer in der Not sein. Du könntest ebenso das Handtuchregal im Badezimmer oder die Garderobe freiräumen, um Platz für die zu trocknende Wäsche zu schaffen. Die Stange deines Duschvorhangs eignet sich ebenfalls zum Aufhängen gewaschener Wäsche. Achte nur darauf, nicht allzu schwere Kleidungsstücke daran zu hängen.

Versagt dein Trockner seine Dienste, kannst du über einem Fenster einen Nagel in der Wand anbringen. Deine nasse Kleidung hängst du dann einfach auf einem Kleiderbügel zum Trocknen daran auf.

Wenn alles nicht hilft, breite die Kleidung auf einem trockenen und sauberen Untergrund aus: Das kann eine Arbeitsplatte, ein Tisch, ein Bügelbrett oder sogar der Rasen in deinem Garten sein, solange das Gras hoch genug bzw. so frisch ist, dass deine Kleidung nicht wieder anschmutzt, wenn sie längere Zeit dort liegt. Hauptsache, du sorgst dafür, dass ausreichend Luft an deine gewaschenen Textilien gelangt, indem du sie einzeln ausbreitest und nicht auf einem Haufen liegen lässt.

Die Ursache feststellen

Nun geht es darum, herauszufinden, warum dein Trockner nicht mehr richtig funktioniert.

Der Trockner wird heiß, trocknet aber nicht

Wenn der Trockner aufheizt, aber die Kleidung nicht trocknet, liegt wahrscheinlich ein Problem mit der Luftzirkulation vor. Die verdunstende Feuchtigkeit kann dann nirgends entweichen, und deine Kleidung bleibt nass, egal wie warm es im Inneren des Trockners wird oder wie lange deine Kleider darin verbleiben.

Überprüfe alle Teile, die für die Entlüftung deines Trockners sorgen, auf eventuelle Verstopfungen. Schaue nach, ob der Filter des Trockners gereinigt werden muss. Öffne den Lüfterdeckel deines Trockners, um nachzusehen, ob sich darin Flusen angesammelt haben. Ist dies der Fall, kannst du sie mit dem Schlauchaufsatz deines Staubsaugers aufsaugen. Vergewissere dich außerdem, dass der Schlauch auf der Rückseite deines Trockners nicht geknickt oder zusammengequetscht wird. Bei der Gestaltung deiner Waschküche solltest du grundsätzlich beachten, dass sie ausreichend Platz für jedes deiner Geräte bietet.

Die Trocknertrommel dreht sich nicht

Entweder funktioniert der Motor nicht oder der Antriebsriemen ist abgerutscht. In diesem Fall musst du wahrscheinlich einen Reparatur-Fachmann zu Rate ziehen.

Der Trockner trocknet schlecht

Läuft der Trockner zwar, aber mehr schlecht als recht, liegt möglicherweise gar kein technischer Defekt vor.

Überprüfe die maximale Beladung. Befinden sich zu viele Kleidungsstücke auf einmal im Trockner, kann deine Wäsche nicht effektiv getrocknet werden. Passe ggf. einmal den Schleudervorgang deiner Waschmaschine an. Wenn dabei nicht genug überschüssige Feuchtigkeit aus der Kleidung entfernt wird, wirkt sich dies auch darauf aus, wie trocken deine Wäsche später aus dem Trockner kommt.

Hoffentlich konnten wir dir die Fehlersuche etwas erleichtern. Möchtest du noch mehr Tipps zum Thema Waschen erhalten, z. B. wie man Unterwäsche wäscht, was in den Trockner darf oder was die Waschsymbole bedeuten, und von exklusiven Deals und tollen Angeboten profitieren, dann werde Mitglied der Frag Team Clean Community!

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten

  • Unterwäsche waschen, weiße Wäsche hängt auf der Wäscheleine
    Unterwäsche waschen – so werden Slips und Co. sauber
  • Was darf in den Trockner, Trockner und Waschmaschine in Waschküche
    Was darf in den Trockner? So läuft dir kein Kleidungsstück ein
  • Bedeutung Waschsymbole, Wäscheetikett
    Waschsymbole und ihre Bedeutung: Was darf ich wie waschen?

Kommentar