Der Umwelt zuliebe

So kannst du dein Zuhause umweltschonend putzen

Nachhaltige Reinigungsmittel in einer Stofftragetasche
Loading...

Du möchtest beim Putzen mehr auf Nachhaltigkeit achten, weißt aber nicht, wo du damit beginnen kannst? Kein Problem! Frag Team Clean ist hier, um dir zu helfen, beim Putzen mehr Rücksicht auf die Umwelt zu nehmen. So kannst du zu Hause die regelmäßigen Reinigungsaufgaben „grüner“ gestalten! Wenn du besonders umweltfreundlich putzen möchtest und mit kleinen Änderungen beginnst, schonst du nicht nur den Planeten, sondern auch deinen Geldbeutel. Und Zeit sparst du auch noch. Eine Win-Win-Win-Situation. 

 

Auf geht‘s mit den Mikrofasertüchern! 

Wie umweltschonend wird bei dir geputzt?

Was ist mit nachhaltigem Putzen gemeint? Hier geht es darum, eine gut machbare Putzroutine zu entwickeln, die für Mensch und Umwelt gleichermaßen verträglich ist. Aber wenn der Zeit- und Kostenaufwand im Rahmen bleiben soll und du gleichzeitig von der riesigen Auswahl an vielversprechenden Reinigungsprodukten fast erschlagen wirst, kannst du schon mal den Mut verlieren. Deshalb stellen wir hier neun Tipps vor, mit denen du beginnen kannst. 

1. Konzentrierte und kompakte Produkte kaufen

Wenn du bei der Produktauswahl auf mehr Nachhaltigkeit achten möchtest, wähle nach Möglichkeit Konzentrate. Kompakte und konzentrierte Erzeugnisse verbrauchen im Allgemeinen weniger Rohstoffe und weniger Verpackungsmaterial. Außerdem sind sie besonders wirksam (auch bei niedrigeren Temperaturen), so dass der Energie- und Wasserverbrauch sinkt.

2. Verpackungsmaterial beachten

Einwegverpackungen aus Plastik ganz zu vermeiden, ist fast unmöglich, aber du kannst deren Verbrauch in deinem Haushalt senken. Manche Produktverpackungen bestehen aus recyceltem Kunststoff oder Pappe, was die auf der Deponie landende Abfallmenge senkt. Greife auch zu Produkten in „gewichtsreduzierter“ oder Leichtverpackung. Statt eine kleine Packung All-in-one-Waschmittel-Tabs zu kaufen, entscheide dich lieber für das gleiche Produkt in einer größeren Beutelverpackung aus PVC, was bis zu 70 % Verpackungsmüll sparen kann. Eine andere Möglichkeit ist, Nachfüll- und wiederverwendbare Packungen zu nutzen. 

3. Große Mengen kaufen

Wer große Mengen kauft, sorgt für mehr Nachhaltigkeit beim Hausputz. Denn das spart nicht nur Geld, sondern ist auch besonders umweltfreundlich. Insgesamt weniger Verpackungen zu verbrauchen, führt zu weniger Energieverbrauch und weniger Abfall. Fülle einen Teil des Inhalts einer Großpackung in kleine wiederverwendbare (Glas-) Behälter um und lagere den Rest des Produkts an einem für Kinder und Haustiere unerreichbaren Ort.

4. Wiederverwenden, nachfüllen und umfunktionieren

Neben nachfüllbaren Produkten gibt es noch andere Möglichkeiten, beim Putzen mehr Umweltbewusstsein zu zeigen. Ersetze Papiertücher von der Küchenrolle durch Mehrzweck-Mikrofasertücher, die du in der Waschmaschine waschen und mehrere Jahre verwenden kannst. Alte T-Shirts oder Bettlaken kannst du zerschneiden und dann wunderbar als Lappen für extrem schmutzige Arbeiten wie die Reinigung des Backofens oder Autowaschen benutzen. Ausgediente Zahnbürsten eignen sich hervorragend als kleine Schrubber. Auch alten Kaffeesatz kannst du zum Schrubben verwenden. Entscheide dich möglichst immer für einen hochwertigen Allzweckreiniger, statt für jede Putzaufgabe im Haushalt ein anderes Produkt zu kaufen.

5. Natron verwenden

Manchmal ist ein Klassiker immer noch das Beste. Mit Natron lassen sich Gerüche im Kühlschrank neutralisieren und Flecken leichter entfernen. Diese Geheimwaffe unter deinen Reinigungsutensilien ist besonders umweltschonend. 

6. Um Effizienz bemühen

Durch ineffizientes Putzen werden Energie, Zeit und Geld verschwendet. Das heißt nicht, dass du beim Staubsaugen einen Geschwindigkeitsrekord aufstellen sollst. Aber mit ein wenig Überlegung kommt man auf viele Ideen, wie mehr Nachhaltigkeit zu erreichen ist: Wähle jeweils das richtige Waschprogramm für deine Wäsche. Lass Kleidung statt im Trockner draußen an der Luft trocknen, wenn möglich. Stell die Spülmaschine erst an, wenn sie voll ist. Miss die richtige Menge Wasch- oder Reinigungsmittel ab, statt ganz nach Belieben zu dosieren oder aufzusprühen). Putze von oben nach unten und von der gegenüberliegenden Wand zur Tür hin, damit du denselben Bereich nicht zweimal putzen musst. Aus dem gleichen Grund solltest du auch erst zum Schluss staubsaugen.

7. Packungsanweisung beachten

Es klingt selbstverständlich, aber eine der besten Möglichkeiten, nachhaltigere Gewohnheiten zu entwickeln, ist, einfach die Packungsanweisung zu beachten. Dort erhältst du Dosierungs- und Anwendungshinweise, und viele Produkte nennen weitere einfache Tipps, wie du Wasser, Energie, CO2 und Geld sparen kannst. Wenn die Packungsanweisung fehlt oder nicht mehr leserlich ist, mach dir keine Sorgen, wir helfen dir beispielsweise bei Fragen zur Dosierung!

Putzutensilien aus Naturmaterial
Loading...

8. Die Natur hereinlassen

Die Natur ist clever, wirklich clever. Sie ist die Antwort auf fast all unsere Fragen. Abgestandene, stinkende Luft? Lass einfach frische Luft herein. Lüfte immer gut und kaufe Pflanzen, die die Luft reinigen.

9. Reinigungsmittel verantwortungsbewusst entsorgen

Wenn du dich zu einem umweltschonenden Verhalten entschlossen hast, bedeutet das nicht nur, dich beim Einkaufen für die richtigen Produkte zu entscheiden. Auch die Art, wie wir Reinigungsmittel und andere Produkte nach Gebrauch wegwerfen, ist hier sehr wichtig. Frage deinen Entsorgungsbetrieb vor Ort, ob es bei Euch bestimmte Orte und Termine zur Schadstoff- und Elektronikschrottsammlung gibt. Dort wird solcher Abfall entgegengenommen, damit er nicht in der Kanalisation oder auf der Deponie landet. 

 

Wir hoffen, diese Tipps helfen dir, umweltschonender zu putzen. Damit wirst du in kürzester Zeit ein Umweltheld sein! Das Wichtigste ist, vertrauenswürdige Produkte zu kaufen, möglichst viel wiederzuverwenden und Verbrauch zu reduzieren und effiziente Putzgewohnheiten zu entwickeln.

 

Wo wir gerade von Effizienz sprechen. Möchtest du auch andere Bereiche deines Haushalts effizienter und aufgeräumter haben? Dann lies unsere anderen Artikel zum Thema Waschen, Reinigen, Organisieren und DIY.

FTC
Loading...

Werde auch du Mitglied von Frag Team Clean und profitiere von exklusiven Produkttests, tollen Gewinnspielen und hilfreichen Haushaltstipps und -hacks!