Ein Jahresvorrat Weißer Riese inkl. Vileda-Saugwischer!
Gewinne einen Jahresvorrat Weißer Riese inkl. praktischer Vileda Haushaltshelfer.

Der Umwelt zuliebe

Tipps für umweltfreundliche Schulmaterialien

0 Kommentare

Ein Notizblock mit Rückseite aus Holz und ein Stift liegen auf einem Zweig mit Blättern auf grauem Hintergrund

Du versuchst deinen Haushalt so nachhaltig und umweltfreundlich wie möglich zu gestalten? Deine Familie kennt sich mit Mülltrennung bestens aus, du machst aus allen möglichen alten Haushaltsgegenständen gerne ein neues Upcycling‑Projekt und auch Altkleiderspenden sind für dich nichts Neues? 

Kein Wunder, dass du dir Sorgen machst, wenn mal wieder der alljährliche Einkauf neuer Schulmaterialien für deine Kinder ansteht. All diese Plastikverpackungen, unnötiges Zubehör und der Fakt, dass innerhalb kürzester Zeit ohnehin die Hälfte davon abhandenkommen wird und du wieder etwas nachkaufen musst. Keine Panik – es gibt auch nachhaltiges Schulmaterial auf dem Markt und wir haben alle Informationen dazu!

Ökologischer Schulbedarf – wonach du Ausschau halten solltest

Du wirst wahrscheinlich nicht alles was du benötigst als 100 % nachhaltige Variante finden, aber mit mehr und mehr Unternehmen, die ökologische Schulmaterialien anbieten, wird vielleicht auch das bald zur Wirklichkeit. Wir empfehlen, nach Produkten Ausschau zu halten, die aus natürlichen Materialien wie Holz oder Pappe hergestellt sind und Kunststoffe zu vermeiden.

Sicherlich kennst du den Spruch „wer billig kauft, kauft zweimal“ – das lässt sich auch auf Schulmaterialien übertragen. Produkte mangelhafter Qualität gehen schneller kaputt, müssen deshalb häufiger ersetzt werden und sind daher keine nachhaltige Option. Wenn du z. B. in einen hochwertigen Rucksack investierst, wird dein Kind ihn jahrelang nutzen können.

Verschiedene Arten ökologischer Schulmaterialien

Schauen wir uns an, welches Zubehör du für ein umweltfreundliches Schuljahr kaufen kannst.

  • Federmäppchen: Die meisten Federmäppchen oder Stifteetuis werden aus synthetischen Materialien hergestellt, aber es gibt auch nachhaltigere Optionen, z. B. aus biologischer Baumwolle (achte hier auf das Fairtrade‑Siegel!) oder recycelten PET‑Flaschen. Einige Unternehmen werben auch mit klimaneutralen Herstellungsprozessen für ihre Mäppchen.
  • Füller und Kugelschreiber: Dein Kind wird von nachhaltigen Schulmaterialien begeistert sein, denn es gibt eine große Auswahl an umweltfreundlichen Füllern und Kugelschreibern. Zu den Optionen gehören Stifte aus pflanzenbasiertem Material, recyceltem Plastik und recyceltem Papier. Achte am besten darauf, dass die Mine oder Patrone des Stiftes ausgetauscht werden kann, so muss nicht der ganze Stift weggeworfen werden, wenn die Tinte leer ist.
  • Bleistifte und Buntstifte: Besonders die Auswahl an Blei- und Buntstiften ist eindrucksvoll. Heutzutage bieten die Firmen alle möglichen Varianten im ökologischen Schulbedarf an. Die Materialien werden aus alten Kühlschränken, CDs, ja sogar Tee, Kaffee oder Blumen gewonnen! Es gibt sogar biologisch abbaubare Stifte zu kaufen, die Pflanzensamen enthalten. Wenn der Stift dann so abgenutzt ist, dass er nicht mehr zum Malen oder Schreiben genutzt werden kann, kann der Bleistiftstummel einfach eingepflanzt und später die Pflanze daraus bewundert werden.
  • Kleber: Herkömmliche Klebstoffe enthalten oft giftige Inhaltsstoffe, was nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern auch schädlich für die Gesundheit deines Kindes sein kann. Pflanzenbasierte Klebstoffe dagegen sind ungiftig, sodass du dir darüber keine Sorgen machen musst.
  • Notizblöcke und Schulhefte: Bei all dem Lernen braucht dein Kind wahrscheinlich mehrere Hefte und Blöcke während eines Schuljahres. Achte hier beim Kauf deiner ökologischen Schulmaterialien auf recyceltes Papier. Herkömmliches Papier wird oft gebleicht – ein Prozess, bei dem viel Energie und Wasser verbraucht wird.
  • Weiteres Zubehör: Für den Mathematikunterricht benötigt dein Kind möglicherweise ein Lineal oder ein Geodreieck. Auch diese gibt es glücklicherweise in umweltfreundlichen Varianten aus recyceltem Plastik oder Holz. Setze bei Radiergummis auf Produkte aus recyceltem Material ohne giftige Inhaltsstoffe.  

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Nun weißt du bestens über umweltfreundliche Schulmaterialien Bescheid. Nur noch ein letzter Tipp: nicht übertreiben! Kaufe nur die Sachen, die dein Kind auch wirklich braucht. Falls etwas fehlen sollte, kannst du es immer noch nachkaufen. Für mehr hilfreiche Informationen und Rabatte für deine liebsten Henkelprodukte kannst du dich bei unserer Frag Team Clean Community anmelden.

Artikel und Dienstleistungen, die Ihnen auch gefallen könnten

  • Nachhaltig konsumieren, Frisches Obst und Gemüse

    0

    Nachhaltig konsumieren: Jeder Schritt zählt
  • Mutter hilft ihrem Kind bei den Hausaufgaben

    0

    Kindern das Rechnen beibringen
  • Ein Kind arbeitet mit Papier, einem Stift und einem Laptop an einer Hausaufgabe
    Die Schule geht wieder los: Organisationstipps für dein Zuhause

Kommentar