Reinigen

Tipps für blitzblanke Fenster

Fensterputzen leichtgemacht

Eine schöne Aussicht zu haben ist ja gut und schön. Aber wenn du sie wegen deiner schmutzigen Fenster nicht genießen kannst, hebt das nicht gerade die Stimmung. Mit unseren Tipps werden die Fenster problemlos blitzblank. Ohne Schlieren und Wasserflecken! 

Auf die Plätze, fertig, sauber.

Frühjahrsputz für deine Fenster

Bevor du beginnst, sorge für die benötigte Ausrüstung zum Putzen der Fenster und Rahmen. 

Falls du auf eine Leiter steigen musst, um deine Fenster von außen zu putzen, sorge außerdem dafür, dass jemand auf dich und die Leiter achtgibt. Trage bequeme, rutschfeste Schuhe und arbeite vorsichtig. 

Utensilien zum Fensterputzen

  • Eimer mit lauwarmem Wasser und ein paar Tropfen Spülmittel
  • Fensterabzieher (mit Ersatz-Gummilippen)
  • Mikrofasertuch/-tücher
  • Schwamm
FTC

Werde auch du Mitglied von Frag Team Clean und profitiere von exklusiven Produkttests, tollen Gewinnspielen und hilfreichen Haushaltstipps und -hacks!

Schritt 1:

Gib ein paar Tropfen Spülmittel in einen Eimer mit lauwarmem Wasser.  Nimm nicht zu viel, damit die Seifenlauge zum Putzen nicht zu stark ist; sonst hinterlässt sie Schlieren auf den Fenstern. 

Schritt 2:

Tauche den Schwamm in das Wasser mit dem Spülmittel. Wringe ihn so aus, dass er nicht mehr tropft. Dann putze damit das Fenster! Schrubbe in alle Richtungen, um den fest anhaftenden Schmutz innen wie außen vom Fenster abzureiben.    

Schritt 3:

Jetzt muss die Seifenlauge streifenfrei vom Fenster abgezogen werden. Dazu brauchst du den Fensterabzieher*! Ziehe ihn erst einmal am Rahmen entlang auf einer Seite des Fensters senkrecht herunter. Von dort aus kannst du leichter mit der waagerechten S-förmigen Putztechnik beginnen.

Arbeite nun von oben nach unten. Setze die Gummilippe des Abziehers in dem von dir bereits abgezogenen Bereich an und fahre in einer S-förmigen Bewegung das gesamte Fenster entlang. Wenn du das Fenster auf diese Weise gründlich abziehst, entfernst du das Putzwasser von der gesamten Scheibe, ohne Streifen oder Schlieren zu erzeugen!

Wenn du zwischendurch absetzt, wische die Gummilippe mit einem sauberen Mikrofasertuch ab, um sie zu trocknen und ein Verschmieren der restlichen Scheibe zu verhindern. 

*Falls du keinen Fensterabzieher hast, kannst du stattdessen ein sauberes, trockenes Mikrofasertuch nehmen. Papiertücher oder Zeitungspapier geht auch, aber da sie Fusseln oder Fasern auf dem Glas hinterlassen können, ist das nicht ideal!

Schritt 4:

Reinige jetzt noch die Ränder und Rahmen mit einem Mikrofasertuch, so dass auch sie streifenfrei sauber werden.  

Der Frühjahrsputz für deine Fenster lässt dein Zuhause direkt heller und freundlicher erscheinen. Suchst du nach weiteren Reinigungstipps? Wir haben noch mehr. Lies doch mal unsere Tipps zum Frühjahrsputz für deine Küchen, Frühjahrsputz für dein Wohnzimmer oder Frühjahrsputz für dein Auto!